Document (#26167)

Author
Patalong, F.
Title
Life after Google : I. Besser suchen, wirklich finden
Source
http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,222478,00.html
Year
2002
Series
SPIEGEL ONLINE - 13. November 2002
Content
"Google ist einfach zu bedienen, effektiv, bringt qualitativ hochwertige Suchergebnisse - und ist doch nicht der Weisheit letzter Schluss. Manchmal braucht man Alternativen, und mitunter sind die sogar weit besser als Google. Patentrezepte sind eine feine Sache, sie haben aber auch ihre Nachteile. Je stärker man sich auf sie stützt, desto eher läuft man Gefahr, alternative Ansätze zu verlernen oder zu vergessen. Dass es derzeit vielen Surfern so geht, könnten die Betreiber der meisten Suchmaschinen und Kataloge anhand ihrer Logstatistiken nachweisen: Google monopolisiert den Markt und nimmt den anderen die Butter vom Brot. Das ist nicht Googles Schuld. Der erst vier Jahre alte Suchdienst hat sich weltweit durchgesetzt, weil er nach wie vor die beste Suchtechnik bietet. Zurzeit gibt es wohl kaum eine einzelne Searchengine, die in ihrer Gesamtperformance, in Datenbankgröße und Güte der Ergebnisse mit Google wirklich mithalten könnte. So etwas spricht sich herum und hat dazu geführt, dass Google inzwischen den größten Batzen aller Suchanfragen im WWW abwickelt. Kleine wie große Konkurrenten drohen daran kaputtzugehen. Das wiederum wäre schade, denn es muss Alternativen geben: Google kann viel, aber er kann nicht alles.
Google sucht "flach", weil "hochgestochenes" nicht populär ist Das Pageranking-System von Google, mit dem der Suchdienst Ergebnisse in eine "relevante" Reihenfolge bringt, begünstigt populäre Angebote. Fachleute suchen vielleicht gerade die bewusst nicht. Sie sind in aller Regel mit Suchen über Kataloge oder spezialisierte Suchdienste besser bedient. Da keine Suchmaschine es schafft, das WWW, geschweige denn das Internet vollständig abzudecken, gelingt es vielen Suchmaschinen immer wieder, in bestimmten Suchfeldern, Themenbereichen oder auch über regionale Ansätze und Schwerpunkte zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen zu kommen, die auch Google ausstechen. Ganz besonders gilt dies für alle Dienste, die gezielt im so genannten "Deep Web" suchen: Gemeint sind damit vor allem Datenbankbestände. An die kommt Google in den seltensten Fällen heran, aber gerade hier sind zumindest im Kontext professioneller Recherchen die Perlen im Web verborgen - egal, ob man Ingenieur, Bibliothekar, Arzt, Möbelrestaurator oder Journalist ist. Patentrezepte gibt es hier nicht, weil alles Suchen im Web abhängig ist von den Interessen des Suchenden. Stets up to date über das Angebot auch an spezialisierten Suchdiensten ist aber die Website Searchenginewatch: Hier sind unter "Specialty Search Engines" entsprechende Links zu finden. Zumindest eines lässt sich pauschal und problemlos für alle Suchenden im Web konstatieren: Es kann nicht schaden, eine Alternative zu Google zu pflegen. Metasucher: Mit Masse zur Klasse Neben kraftvollen Suchmaschinen wie Altavista, Hotbot, Teoma, Wisenut, Inktomi oder AlltheWeb , die alle ihre Eigenheiten, Stärken und Schwächen besitzen (ausprobieren!), glänzen vor allem auch die Metasuchdienste. Das sind Websites, die über ein Suchformular parallel eine ganze Reihe von Quellen abfragen können und die Ergebnisse zusammenfassen. Metasearcher kommen und gehen und leben dabei - aus Perspektive der Surchengine-Anbieter - quasi parasitär auf Kosten der Suchmaschinen. Aus Nutzerperspektive haben sie allerdings einiges zu bieten, und die besten unter ihnen bringen tatsächlich eigene Leistungen ein, die die Qualität der bei anderen Suchdiensten gesammelten Ergebnisse steigert. Denn Metamaschinen "verbreitern" die Suche nicht nur, sie engen sie auch ein: Ein Beispiel wie Ithaki macht das sehr schön deutlich. Der Suchdienst fragt nur Kataloge für Kinderseiten ab - und wer weiß, wie dürftig die in aller Regel für sich genommen sind, wird für den breiteren, aber fest definierten Ansatz dankbar sein. Typisch: So was gibt es für den deutschsprachigen Raum natürlich wieder nicht.
Viel abfragen, präzise einengen Ein guter, allgemeiner Metadienst ist auch Ixquick , der in seiner deutschen Version zwölf Searchengines parallel abfragt. Mit im Päckchen: Eine Reihe spezifisch deutscher Engines, ernsthafte Google-Konkurrenten wie AlltheWeb oder AskJeeves/Teoma bis hin zu Katalogen. Google dagegen fehlt, was die ganze Sache nicht nur zum echten Alternativprogramm macht, sondern auch zur sinnvollen Ergänzung: Tests deuten darauf hin, dass Google im Diffusen weit besser fischt, Ixquick bei sehr konkreten Aufgaben aber deutlich bessere Ergebnisse zeigt. Im Klartext: Bei Google ist die Chance größer, den Ex-Klassenkameraden wiederzufinden, bei Ixquick findet man dagegen seinen Fachaufsatz an der Uni Antwerpen. Das hat was, und es ist kein Zufall: Der niederländische Dienst Ixquick leistet es sich, die bei diversen Diensten gefundenen Resultate neu zu gewichten und zu ordnen. Ganz nebenbei killt er dabei auch noch sämtliche Doppler. Brauchbar ist dabei wiederum wirklich nur die Metasuche: Die anderen Suchoptionen (Bilder, News, MP3) bieten vergleichsweise wenig. Das gewöhnt den Surfer dann wieder daran, dass es oft besser ist, mehrere Quellen gegeneinander zu konsultieren. Weder die Bildsuche von Google, noch die von Altavista ist wirklich gut - in Kombination aber decken sie eine Menge ab.
Auch das bringt was: Gezielte Plattformwechsel Das versucht auch ein Dienst wie Pandia : Der Metasearcher kombiniert in seinen Anfragen gute Searchengines mit der Vollindexierung qualitativ hochwertiger Inhalte-Angebote. So kombiniert Pandia gezielt die Encyclopedia Britannica, Lexika und Searchengines mit den Datenbeständen von Amazon. Wozu das gut sein soll und kann, zeigt das praktische Beispiel einer sehr sachlich orientierten Suche: "Retina Implant". Dabei geht es um Techniken, über oparative Eingriffe und Implantate an Netzhaut-Degeneration erblindeter Menschen das Augenlicht (zumindest teilweise) wieder zu geben. Pandia beantwortet die Suche zunächst mit dem Verweis auf etliche universitäre und privatwirtschaftliche Forschungsinstitute. 13 von 15 Suchergebnissen sind 100 Prozent relevant: Hier geht es ab in die Forschung. Die letzten beiden verweisen zum einen auf eine Firma, die solche Implantate herstellt, die andere auf einen Fachkongress unter anderem zu diesem Thema: Das ist schon beeindruckend treffsicher. Und dann geht's erst los: Mit einem Klick überträgt Pandia die Suchabfrage auf das Suchmuster "Nachrichtensuche", als Resultat werden Presse- und Medienberichte geliefert. Deren Relevanz ist leicht niedriger: Um Implantate geht es immer, um Augen nicht unbedingt, aber in den meisten Fällen. Nicht schlecht. Noch ein Klick, und die Suche im "Pandia Plus Directory" reduziert die Trefferanzahl auf zwei: Ein Treffer führt zur Beschreibung des universitären "Retinal Implant Project", der andere zu Intelligent Implants, einer von Bonner Forschern gegründeten Firma, die sich auf solche Implantate spezialisiert hat - und nebenbei weltweit zu den führenden zählt. Noch ein Klick, und Pandia versucht, Bücher zum Thema zu finden: Die gibt es bisher nicht, aber mit Pandias Hilfe ließe sich sicher eins recherchieren und schreiben. Trotzdem: Keiner der angesprochenen Dienste taugt zum Universalwerkzeug. Was der eine kann, das schafft der andere nicht. Da hilft nur ausprobieren. Der Suchdienst muss zum Sucher passen. Fazit und Ausblick So gut Google auch ist, es geht noch besser. Die intelligente Kombination der besten Fertigkeiten guter Suchwerkzeuge schlägt selbst den Platzhirsch unter den Suchdiensten. Doch darum geht es ja gar nicht. Es geht darum, die Suche im Web effektiv zu gestalten, und das will nach wie vor gelernt sein. Noch einfacher und effektiver geht das mit zahlreichen, oft kostenlosen Werkzeugen, die entweder als eigenständige Software (Bots) für Suche und Archivierung sorgen, oder aber als Add-On in den heimischen Browser integriert werden können. Doch dazu mehr im zweiten Teil dieses kleinen Web-Wanderführers"
Footnote
Zum Thema: Im Internet: · Searchenginewatch http://www.searchenginewatch.com · Searchenginewatch: Spezialsuchdienste http://www.searchenginewatch.com/links/specialty.html · Ixquick Metasuche http://www.ixquick.com/ · Pandia Metasearchdienst http://www.pandia.com · Ithaki: Metasuchdienst für Kinderthemen http://www.ithaki.net/kids/ · Metaspinner: Deutscher Metasuchdienst mit vielen speziellen Suchmöglichkeiten http://www.metaspinner.de · AlltheWeb: Googles Herausforderer http://www.alltheweb.com/ · AltaVista: Der ehemalige Marktführer hat mächtig aufgerüstet http://www.altavista.com/ · Inktomi: Suchdienstleister im Hintergrund http://www.inktomi.com/ · Wisenut: Viel versprechender Newcomer, der dringend ein Update gebrauchen könnte http://www.wisenut.com · Teoma sucht anders: Im Doppel mit AskJeeves ein Klasse-Angebot, bisher ohne die nötige Masse http://www.teoma.com · Hotbot: Einst intelligenteste Searchengine, bis heute guter Service http://www.hotbot.lycos.com · ...und natürlich der Dienst, an dem sich alle messen müssen: Google http://www.google.com/intl/de/
Theme
Suchmaschinen
Object
Google
SearchEngineWatch
IxQuick
Pandia
Ithaki
MetaSpinner
AlltheWeb
AltaVista
Inktomi
WiseNut
Teoma
HotBot

Similar documents (content)

  1. Becker, A: Neue Suchmaschinen für Fortgeschrittene : Neue Such-Angebote: Die fünf Top-Newcomer im Überblick (2000) 0.42
    0.4232782 = sum of:
      0.4232782 = product of:
        0.98764914 = sum of:
          0.25143695 = weight(abstract_txt:google in 2527) [ClassicSimilarity], result of:
            0.25143695 = score(doc=2527,freq=1.0), product of:
              0.29753006 = queryWeight, product of:
                1.0201288 = boost
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              0.84508085 = fieldWeight in 2527, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.15625 = fieldNorm(doc=2527)
          0.29027936 = weight(abstract_txt:finden in 2527) [ClassicSimilarity], result of:
            0.29027936 = score(doc=2527,freq=1.0), product of:
              0.32743284 = queryWeight, product of:
                1.0701649 = boost
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              0.886531 = fieldWeight in 2527, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.15625 = fieldNorm(doc=2527)
          0.4459328 = weight(abstract_txt:suchen in 2527) [ClassicSimilarity], result of:
            0.4459328 = score(doc=2527,freq=1.0), product of:
              0.43593767 = queryWeight, product of:
                1.2348148 = boost
                6.5467386 = idf(docFreq=164, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              1.0229279 = fieldWeight in 2527, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                6.5467386 = idf(docFreq=164, maxDocs=42306)
                0.15625 = fieldNorm(doc=2527)
        0.42857143 = coord(3/7)
    
  2. Röll, M.: »Am Anfang war das Wort« : Weblogs, Google & Geschäftsbeziehungen (2005) 0.37
    0.36939883 = sum of:
      0.36939883 = product of:
        0.8619306 = sum of:
          0.12571847 = weight(abstract_txt:google in 4495) [ClassicSimilarity], result of:
            0.12571847 = score(doc=4495,freq=1.0), product of:
              0.29753006 = queryWeight, product of:
                1.0201288 = boost
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              0.42254043 = fieldWeight in 4495, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.078125 = fieldNorm(doc=4495)
          0.29027936 = weight(abstract_txt:finden in 4495) [ClassicSimilarity], result of:
            0.29027936 = score(doc=4495,freq=4.0), product of:
              0.32743284 = queryWeight, product of:
                1.0701649 = boost
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              0.886531 = fieldWeight in 4495, product of:
                2.0 = tf(freq=4.0), with freq of:
                  4.0 = termFreq=4.0
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.078125 = fieldNorm(doc=4495)
          0.4459328 = weight(abstract_txt:suchen in 4495) [ClassicSimilarity], result of:
            0.4459328 = score(doc=4495,freq=4.0), product of:
              0.43593767 = queryWeight, product of:
                1.2348148 = boost
                6.5467386 = idf(docFreq=164, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              1.0229279 = fieldWeight in 4495, product of:
                2.0 = tf(freq=4.0), with freq of:
                  4.0 = termFreq=4.0
                6.5467386 = idf(docFreq=164, maxDocs=42306)
                0.078125 = fieldNorm(doc=4495)
        0.42857143 = coord(3/7)
    
  3. Behrens, D.: Google geheim : 10 Google-Hacks: mehr finden im Web (2008) 0.33
    0.32644647 = sum of:
      0.32644647 = product of:
        1.1425626 = sum of:
          0.40639114 = weight(abstract_txt:finden in 2163) [ClassicSimilarity], result of:
            0.40639114 = score(doc=2163,freq=1.0), product of:
              0.32743284 = queryWeight, product of:
                1.0701649 = boost
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              1.2411435 = fieldWeight in 2163, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.21875 = fieldNorm(doc=2163)
          0.7361714 = weight(abstract_txt:wirklich in 2163) [ClassicSimilarity], result of:
            0.7361714 = score(doc=2163,freq=1.0), product of:
              0.48657006 = queryWeight, product of:
                1.3045547 = boost
                6.916486 = idf(docFreq=113, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              1.5129813 = fieldWeight in 2163, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                6.916486 = idf(docFreq=113, maxDocs=42306)
                0.21875 = fieldNorm(doc=2163)
        0.2857143 = coord(2/7)
    
  4. Voss, O.: Übersetzer überflüssig? : Sprachsoftware DeepL und Acrolinx (2019) 0.32
    0.32109874 = sum of:
      0.32109874 = product of:
        1.1238456 = sum of:
          0.4022991 = weight(abstract_txt:google in 1900) [ClassicSimilarity], result of:
            0.4022991 = score(doc=1900,freq=1.0), product of:
              0.29753006 = queryWeight, product of:
                1.0201288 = boost
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              1.3521293 = fieldWeight in 1900, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.25 = fieldNorm(doc=1900)
          0.7215465 = weight(abstract_txt:besser in 1900) [ClassicSimilarity], result of:
            0.7215465 = score(doc=1900,freq=1.0), product of:
              0.4392121 = queryWeight, product of:
                1.2394435 = boost
                6.57128 = idf(docFreq=160, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              1.64282 = fieldWeight in 1900, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                6.57128 = idf(docFreq=160, maxDocs=42306)
                0.25 = fieldNorm(doc=1900)
        0.2857143 = coord(2/7)
    
  5. Macht, W.: Blogs im Heuhaufen (2007) 0.31
    0.3050995 = sum of:
      0.3050995 = product of:
        0.7118988 = sum of:
          0.25143695 = weight(abstract_txt:google in 3304) [ClassicSimilarity], result of:
            0.25143695 = score(doc=3304,freq=4.0), product of:
              0.29753006 = queryWeight, product of:
                1.0201288 = boost
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              0.84508085 = fieldWeight in 3304, product of:
                2.0 = tf(freq=4.0), with freq of:
                  4.0 = termFreq=4.0
                5.4085174 = idf(docFreq=514, maxDocs=42306)
                0.078125 = fieldNorm(doc=3304)
          0.14513968 = weight(abstract_txt:finden in 3304) [ClassicSimilarity], result of:
            0.14513968 = score(doc=3304,freq=1.0), product of:
              0.32743284 = queryWeight, product of:
                1.0701649 = boost
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              0.4432655 = fieldWeight in 3304, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.6737986 = idf(docFreq=394, maxDocs=42306)
                0.078125 = fieldNorm(doc=3304)
          0.31532213 = weight(abstract_txt:suchen in 3304) [ClassicSimilarity], result of:
            0.31532213 = score(doc=3304,freq=2.0), product of:
              0.43593767 = queryWeight, product of:
                1.2348148 = boost
                6.5467386 = idf(docFreq=164, maxDocs=42306)
                0.053925924 = queryNorm
              0.7233193 = fieldWeight in 3304, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                6.5467386 = idf(docFreq=164, maxDocs=42306)
                0.078125 = fieldNorm(doc=3304)
        0.42857143 = coord(3/7)