Document (#27791)

Author
Jahns, Y.
Trummer, M.
Title
Sacherschließung - Informationsdienstleistung nach Maß : Kann Heterogenität beherrscht werden?
Source
Dialog mit Bibliotheken. 16(2004) H.2, S.15-19
Year
2004
Content
"... unter diesem Motto hat die Deutsche Bücherei Leipzig am 23. März 2004 auf dem Leipziger Kongress für Bibliothek und Information eine Vortragsreihe initiiert. Vorgestellt wurden Projekte, die sich im Spannungsfeld von Standardisierung und Heterogenität der Sacherschließung bewegen. Die Benutzer unserer Bibliotheken und Informationseinrichtungen stehen heute einer Fülle von Informationen gegenüber, die sie aus zahlreichen Katalogen und Fachdatenbanken abfragen können. Diese Recherche kann schnell zeitraubend werden, wenn der Benutzer mit verschiedenen Suchbegriffen und -logiken arbeiten muss, um zur gewünschten Ressource zu gelangen. Ein Schlagwort A kann in jedem der durchsuchten Systeme eine andere Bedeutung annehmen. Homogenität erreicht man klassisch zunächst durch Normierung und Standardisierung. Für die zwei traditionellen Verfahren der inhaltlichen Erschließung - der klassifikatorischen und der verbalen - haben sich in Deutschland verschiedene Standards durchgesetzt. Klassifikatorische Erschließung wird mit ganz unterschiedlichen Systemen betrieben. Verbreitet sind etwa die Regensburger Verbundklassifikation (RVK) oder die Basisklassifikation (BK). Von Spezial- und Facheinrichtungen werden entsprechende Fachklassifikationen eingesetzt. Weltweit am häufigsten angewandt ist die Dewey Decimal Classification (DDC), die seit 2003 ins Deutsche übertragen wird. Im Bereich der verbalen Sacherschließung haben sich, vor allem bei den wissenschaftlichen Universalbibliotheken, die Regeln für den Schlagwortkatalog (RSWK) durchgesetzt, durch die zugleich die Schlagwortnormdatei (SWD) kooperativ aufgebaut wurde. Daneben erschließen wiederum viele Spezial- und Facheinrichtungen mit selbst entwickelten Fachthesauri.
Neben die Pflege der Standards tritt als Herausforderung die Vernetzung der Systeme, um heterogene Dokumentenbestände zu verbinden. »Standardisierung muss von der verbleibenden Heterogenität her gedacht werden«." Diese Aufgaben können nur in Kooperation von Bibliotheken und Informationseinrichtungen gelöst werden. Die vorgestellten Projekte zeigen, wie dies gelingen kann. Sie verfolgen alle das Ziel, Informationen über Inhalte schneller und besser für die Nutzer zur Verfügung zu stellen. Fachliche Recherchen über mehrere Informationsanbieter werden durch die Heterogenität überwindende Suchdienste ermöglicht. Die Einführung der DDC im deutschen Sprachraum steht genau im Kern des Spannungsfeldes. Die DDC stellt durch ihren universalen Charakter nicht nur einen übergreifenden Standard her. Ihre Anwendung ist nur nutzbringend, wenn zugleich die Vernetzung mit den in Deutschland bewährten Klassifikationen und Thesauri erfolgt. Ziel des Projektes DDC Deutsch ist nicht nur eine Übersetzung ins Deutsche, die DDC soll auch in Form elektronischer Dienste zur Verfügung gestellt werden. Dr. Lars Svensson, Deutsche Bibliothek Frankfurt am Main, präsentierte anschaulichdie Möglichkeiten einer intelligenten Navigation über die DDC. Für die Dokumentenbestände Der Deutschen Bibliothek, des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV) und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen wurde prototypisch ein Webservice realisiert.
Dieses DDC-Tool ermöglicht den Zugriff auf lokale, mit DDC-erschlossene Titeldaten. Für einige bereits übersetzte DDC-Klassen kann mithilfe eines Browsers gearbeitet werden. Auch die gezielte verbale Suche nach DDC-Elementen ist möglich. Die Frage nach Aspekten, wie z. B. geografischen, soll durch getrennte Ablage der Notationselemente in den Titeldatensätzen ermöglicht werden. Schließlich lassen sich künftig auch integrierte Suchen über DDC und SWD oder andere Erschließungssysteme denken, um Literatur zu einem Thema zu finden. Das von Lars Svensson vorgestellte Retrieval-Interface bietet eine zentrale Lösung: nicht für jeden lokalen OPAC müssen eigene Suchstrukturen entwickelt werden, um auf DDC-Daten zugreifen zu können. Wie Datenbestände mit verschiedenen Erschließungen unter einer Oberfläche zusammengeführt werden und dabei die DDC als Meta-Ebene genutzt wird, das ist heute schon im Subject Gateway Renardus sichtbar." Der Renardus-Broker ermöglicht das Cross-Browsen und Cross-Searchen über verteilte Internetquellen in Europa. Für die Navigation über die DDC mussten zunächst Crosswalks zwischen den lokalen Klassifikationsklassen und der DDC erstellt werden. Das an der Universitätsbibliothek Regensburg entwickelte Tool CarmenX wurde dazu von der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen weiterentwickelt und ermöglicht den Zugriff auf die ver schiedenen Klassifikationssysteme. Über diese Entwicklungen berichtete Dr. Friedrich Geißelmann, Universitäsbibliothek Regensburg. Er leitete das CARMEN-Teilprojekt »Grosskonkordanzen zwischen Thesauri und Klassifikationen«, in dem das Werkzeug CarmenX entstand. In diesem CARMEN-Arbeitspaket erfolgten sowohl grundlegende methodische Untersuchungen zu Crosskonkordanzen als auch prototypische Umsetzungen in den Fachgebieten Mathematik, Physik und Sozialwissenschaften. Ziel war es, bei Recherchen in verteilten Datenbanken mit unterschiedlichen Klassifikationen und Thesauri von einem vertrauten System auszugehen und in weitere wechseln zu können, ohne genaue Kenntnis von den Systemen haben zu müssen. So wurden z. B. im Bereich Crosskonkordanzen zwischen Allgemein- und Fachklassifikationen die RVK und die Mathematical Subject Classification (MSC) und Physics and Astronomy Classification Scheme (PACS) ausgewählt.
Es wurden immer zwei Klassifikationen aufeinander abgebildet und die jeweiligen Klassen (Notationen) miteinander verknüpft. Friedrich Geißelmann unterstrich die Notwendigkeit weiterer Crosswalks für die integrierte, insbesondere fachübergreifende Suche, wie sie im Internetportal vascoda angeboten wird. Stefan Jakowatz, Informationszentrum Sozialwissenschaften (IZ) Bonn, informierte über die Arbeiten des IZ im Bereich der Heterogenitätsbehandlung. Er stellte die in CARMEN erarbeiteten Crosskonkordanzen im Bereich Thesauri vor. Hier wurden Crosskonkordanzen zwischen der SWD, dem Thesaurus Sozialwissenschaften des IZ und der Schlagwortliste des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) erstellt. Begriffe aus der Soziologie, Methoden der Sozialforschung, Politikwissenschaft und Bildungsforschung bildeten das Basismaterial. Zusätzlich liegen inzwischen am IZ Verknüpfungen zum Psyndex-Thesaurus und zum Thesaurus der Sociological Abstracts (CSA) vor. Transferkomponenten wurden am IZ Sozialwissenschaften nicht nur durch intellektuell erstellte Crosskonkordanzen, sondern auch mittels quantitativ-statistischer Analysen von Titeldaten geschaffen. Eingesetzt werden diese in der Metasuche der virtuellen Fachbibliothek VibSoz. Dort erfolgt die Suche nach sozialwissenschaftlicher Literatur über die Kernbestände von fünf verschiedenen Bibliotheken und Fachdatenbanken. Die Suchanfragen werden automatisch in die jeweils andere Terminologie übersetzt und führen die Treffer in einer integrierten Liste zusammen. Ähnlich arbeiten die Transfermodule in infoconnex", dem Fachinformationsverbund für Pädagogik, Sozialwissenschaften und Psychologie. Auch hier wird durch die Crosskonkordanzen eine effiziente fachübergreifende Recherche angeboten.
Katja Heyke, Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, und Manfred Faden, Bibliothek des HWWA-Instituts für Wirtschaftsforschung Hamburg, stellten ähnliche Entwicklungen für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften vor. Hier wird eine Crosskonkordanz zwischen dem Standard Thesaurus Wirtschaft (STW) und dem Bereich Wirtschaft der SWD aufgebaut." Diese Datenbank soll den Zugriff auf die mit STW und SWD erschlossenen Bestände ermöglichen. Sie wird dazu weitergegeben an die virtuelle Fachbibliothek EconBiz und an den Gemeinsamen Bibliotheksverbund. Die Crosskonkordanz Wirtschaft bietet aber auch die Chance zur kooperativen Sacherschließung, denn sie eröffnet die Möglichkeit der gegenseitigen Übernahme von Sacherschließungsdaten zwischen den Partnern Die Deutsche Bibliothek, Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, HWWA und Bibliothek des Instituts für Weltwirtschaft Kiel. Am Beispiel der Wirtschaftswissenschaften zeigt sich der Gewinn solcher KonkordanzProjekte für Indexierer und Benutzer. Der Austausch über die Erschließungsregeln und die systematische Analyse der Normdaten führen zur Bereinigung von fachlichen Schwachstellen und Inkonsistenzen in den Systemen. Die Thesauri werden insgesamt verbessert und sogar angenähert. Die Vortragsreihe schloss mit einem Projekt, das die Heterogenität der Daten aus dem Blickwinkel der Mehrsprachigkeit betrachtet. Martin Kunz, Deutsche Bibliothek Frankfurt am Main, informierte über das Projekt MACS (Multilingual Access to Subject Headings). MACS bietet einen mehrsprachigen Zugriff auf Bibliothekskataloge. Dazu wurde eine Verbindung zwischen den Schlagwortnormdateien LCSH, RAMEAU und SWD erarbeitet. Äquivalente Vorzugsbezeichnungen der Normdateien werden intellektuell nachgewiesen und als Link abgelegt. Das Projekt beschränkte sich zunächst auf die Bereiche Sport und Theater und widmet sich in einer nächsten Stufe den am häufigsten verwendeten Schlagwörtern. MACS geht davon aus, dass ein Benutzer in der Sprache seiner Wahl (Deutsch, Englisch, Französisch) eine Schlagwortsuche startet, und ermöglicht ihm, seine Suche auf die affilierten Datenbanken im Ausland auszudehnen. Martin Kunz plädierte für einen Integrationsansatz, der auf dem gegenseitigen Respekt vor der Terminologie der kooperierenden Partner beruht. Er sprach sich dafür aus, in solchen Vorhaben den Begriff der Thesaurus föderation anzuwenden, der die Autonomie der Thesauri unterstreicht.
Wie kann man den Suchenden einen einheitlichen Zugriff auf Inhalte bieten, ganz gleich, in welchem System und mit welcher Methode sie erschlossen sind? Diese Frage hat die Vortragsreihe in unterschiedlichen Ansätzen untersucht. Die bewährten Orientierungssysteme sind für den Zugriff der Benutzer auf verteilte und auch fachübergreifende Bestände nicht mehr ausreichend. Einheitliche und einfache Zugänge zu Informationen in der Onlinewelt erfordern die Integration der vorhandenen Klassifikationen und Thesauri. Solche Transferkomponenten können die verschiedenen Schalen der Inhaltserschließung - verschiedene Erschließungsqualitäten und -niveaus - zusammenführen. Sie helfen Konsistenzbrüche auszugleichen und unsere Erschließungsdaten optimal anzubieten."
Theme
Verteilte bibliographische Datenbanken
Object
DDC Deutsch
MACS
CARMEN
Renardus
SWD

Similar documents (author)

  1. Jahns, Y.: Sacherschließung - Informationsdienstleistung nach Maß (2007) 5.41
    5.4148645 = sum of:
      5.4148645 = weight(author_txt:jahns in 1158) [ClassicSimilarity], result of:
        5.4148645 = fieldWeight in 1158, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          8.663783 = idf(docFreq=19, maxDocs=42596)
          0.625 = fieldNorm(doc=1158)
    
  2. Jahns, Y.: Funktionelle Anforderungen an Normdaten für Themen von Werken : Wissenseinheiten in ein bibliothekarisches Modell gepresst (2008) 5.41
    5.4148645 = sum of:
      5.4148645 = weight(author_txt:jahns in 3348) [ClassicSimilarity], result of:
        5.4148645 = fieldWeight in 3348, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          8.663783 = idf(docFreq=19, maxDocs=42596)
          0.625 = fieldNorm(doc=3348)
    
  3. Jahns, Y.: Sacherschließung - zeitgemäß und zukunftsfähig (2010) 5.41
    5.4148645 = sum of:
      5.4148645 = weight(author_txt:jahns in 4458) [ClassicSimilarity], result of:
        5.4148645 = fieldWeight in 4458, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          8.663783 = idf(docFreq=19, maxDocs=42596)
          0.625 = fieldNorm(doc=4458)
    
  4. Jahns, Y.: Take a Chance on Me : Aus den Veranstaltungen der Sektionen Bibliografie, Katalogisierung, ..., 76. IFLA-Generalkonferenz in Göteborg, Nachtrag zum im Bibliotheksdienst Nr. 10, Oktober 2010, erschienenen Beitrag (2010) 5.41
    5.4148645 = sum of:
      5.4148645 = weight(author_txt:jahns in 4668) [ClassicSimilarity], result of:
        5.4148645 = fieldWeight in 4668, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          8.663783 = idf(docFreq=19, maxDocs=42596)
          0.625 = fieldNorm(doc=4668)
    
  5. Jahns, Y.: 20 years SWD : German subject authority data prepared for the future (2011) 5.41
    5.4148645 = sum of:
      5.4148645 = weight(author_txt:jahns in 2803) [ClassicSimilarity], result of:
        5.4148645 = fieldWeight in 2803, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          8.663783 = idf(docFreq=19, maxDocs=42596)
          0.625 = fieldNorm(doc=2803)
    

Similar documents (content)

  1. Jahns, Y.: Sacherschließung - Informationsdienstleistung nach Maß (2007) 1.00
    1.0046991 = sum of:
      1.0046991 = product of:
        3.5164466 = sum of:
          0.7257535 = weight(title_txt:sacherschließung in 1158) [ClassicSimilarity], result of:
            0.7257535 = score(doc=1158,freq=1.0), product of:
              0.24303009 = queryWeight, product of:
                1.6927631 = boost
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              2.9862702 = fieldWeight in 1158, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.5 = fieldNorm(doc=1158)
          2.790693 = weight(title_txt:informationsdienstleistung in 1158) [ClassicSimilarity], result of:
            2.790693 = score(doc=1158,freq=1.0), product of:
              0.59649754 = queryWeight, product of:
                2.6519816 = boost
                9.356931 = idf(docFreq=9, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              4.6784654 = fieldWeight in 1158, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.356931 = idf(docFreq=9, maxDocs=42596)
                0.5 = fieldNorm(doc=1158)
        0.2857143 = coord(2/7)
    
  2. Fiala, S.: Deutscher Bibliothekartag Leipzig 2007 : Sacherschließung - Informationsdienstleistung nach Mass (2007) 0.63
    0.62793696 = sum of:
      0.62793696 = product of:
        2.1977792 = sum of:
          0.45359594 = weight(title_txt:sacherschließung in 1595) [ClassicSimilarity], result of:
            0.45359594 = score(doc=1595,freq=1.0), product of:
              0.24303009 = queryWeight, product of:
                1.6927631 = boost
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              1.8664188 = fieldWeight in 1595, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.3125 = fieldNorm(doc=1595)
          1.7441832 = weight(title_txt:informationsdienstleistung in 1595) [ClassicSimilarity], result of:
            1.7441832 = score(doc=1595,freq=1.0), product of:
              0.59649754 = queryWeight, product of:
                2.6519816 = boost
                9.356931 = idf(docFreq=9, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              2.9240408 = fieldWeight in 1595, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.356931 = idf(docFreq=9, maxDocs=42596)
                0.3125 = fieldNorm(doc=1595)
        0.2857143 = coord(2/7)
    
  3. Grunwald, W.: Zur Sacherschließung im Bereich der Chemie (1959) 0.42
    0.41631326 = sum of:
      0.41631326 = product of:
        0.72854817 = sum of:
          0.048591744 = weight(abstract_txt:werden in 3620) [ClassicSimilarity], result of:
            0.048591744 = score(doc=3620,freq=3.0), product of:
              0.08481403 = queryWeight, product of:
                3.528279 = idf(docFreq=3398, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              0.5729211 = fieldWeight in 3620, product of:
                1.7320508 = tf(freq=3.0), with freq of:
                  3.0 = termFreq=3.0
                3.528279 = idf(docFreq=3398, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=3620)
          0.07555497 = weight(abstract_txt:nach in 3620) [ClassicSimilarity], result of:
            0.07555497 = score(doc=3620,freq=2.0), product of:
              0.13030621 = queryWeight, product of:
                1.2395062 = boost
                4.373324 = idf(docFreq=1459, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              0.5798263 = fieldWeight in 3620, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                4.373324 = idf(docFreq=1459, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=3620)
          0.060086302 = weight(abstract_txt:kann in 3620) [ClassicSimilarity], result of:
            0.060086302 = score(doc=3620,freq=1.0), product of:
              0.1409235 = queryWeight, product of:
                1.2890147 = boost
                4.5480037 = idf(docFreq=1225, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              0.42637533 = fieldWeight in 3620, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                4.5480037 = idf(docFreq=1225, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=3620)
          0.54431516 = weight(title_txt:sacherschließung in 3620) [ClassicSimilarity], result of:
            0.54431516 = score(doc=3620,freq=1.0), product of:
              0.24303009 = queryWeight, product of:
                1.6927631 = boost
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              2.2397027 = fieldWeight in 3620, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.375 = fieldNorm(doc=3620)
        0.5714286 = coord(4/7)
    
  4. Svensson, L.G.: Sacherschließung als Basis für intelligente Navigation ausgehend von der DDC : Konzepte - Realisierung - Visionen (2004) 0.41
    0.41351235 = sum of:
      0.41351235 = product of:
        0.7236466 = sum of:
          0.04049312 = weight(abstract_txt:werden in 3877) [ClassicSimilarity], result of:
            0.04049312 = score(doc=3877,freq=3.0), product of:
              0.08481403 = queryWeight, product of:
                3.528279 = idf(docFreq=3398, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              0.47743425 = fieldWeight in 3877, product of:
                1.7320508 = tf(freq=3.0), with freq of:
                  3.0 = termFreq=3.0
                3.528279 = idf(docFreq=3398, maxDocs=42596)
                0.078125 = fieldNorm(doc=3877)
          0.07081239 = weight(abstract_txt:kann in 3877) [ClassicSimilarity], result of:
            0.07081239 = score(doc=3877,freq=2.0), product of:
              0.1409235 = queryWeight, product of:
                1.2890147 = boost
                4.5480037 = idf(docFreq=1225, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              0.50248814 = fieldWeight in 3877, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                4.5480037 = idf(docFreq=1225, maxDocs=42596)
                0.078125 = fieldNorm(doc=3877)
          0.36287674 = weight(title_txt:sacherschließung in 3877) [ClassicSimilarity], result of:
            0.36287674 = score(doc=3877,freq=1.0), product of:
              0.24303009 = queryWeight, product of:
                1.6927631 = boost
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              1.4931351 = fieldWeight in 3877, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.9725404 = idf(docFreq=294, maxDocs=42596)
                0.25 = fieldNorm(doc=3877)
          0.24946433 = weight(abstract_txt:heterogenität in 3877) [ClassicSimilarity], result of:
            0.24946433 = score(doc=3877,freq=1.0), product of:
              0.41107988 = queryWeight, product of:
                2.2015536 = boost
                7.7676954 = idf(docFreq=48, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              0.6068512 = fieldWeight in 3877, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.7676954 = idf(docFreq=48, maxDocs=42596)
                0.078125 = fieldNorm(doc=3877)
        0.5714286 = coord(4/7)
    
  5. Schubel, B.; Sühl-Strohmenger, W.: Informationsdienstleistung und Vermittlung von Informationskompetenz : das Freiburger Bibliothekssystem auf neuen Wegen (2003) 0.40
    0.40401417 = sum of:
      0.40401417 = product of:
        1.4140495 = sum of:
          0.018702973 = weight(abstract_txt:werden in 2491) [ClassicSimilarity], result of:
            0.018702973 = score(doc=2491,freq=1.0), product of:
              0.08481403 = queryWeight, product of:
                3.528279 = idf(docFreq=3398, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              0.22051744 = fieldWeight in 2491, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                3.528279 = idf(docFreq=3398, maxDocs=42596)
                0.0625 = fieldNorm(doc=2491)
          1.3953465 = weight(title_txt:informationsdienstleistung in 2491) [ClassicSimilarity], result of:
            1.3953465 = score(doc=2491,freq=1.0), product of:
              0.59649754 = queryWeight, product of:
                2.6519816 = boost
                9.356931 = idf(docFreq=9, maxDocs=42596)
                0.024038356 = queryNorm
              2.3392327 = fieldWeight in 2491, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.356931 = idf(docFreq=9, maxDocs=42596)
                0.25 = fieldNorm(doc=2491)
        0.2857143 = coord(2/7)