Document (#28200)

Author
Pace, A.K.
Title
¬The ultimate digital library : where the new information players meet
Imprint
Chicago, IL : American Library Association
Year
2003
Pages
XVII, 168 S
Isbn
0-8389-0844-6
Footnote
Rez.: ZfBB 52(2005) H.1, S.52-53 (N. Lossau: "Service-Gedanke Digitale Bibliotheken gehören heute bereits zum selbstverständlichen Vokabular von Bibliothekaren und es gibt wohl kaum einen Internetauftritt von Bibliotheken, der nicht eine Digitale Bibliothek beinhaltet. Fast ebenso vielfältig wie die Vorkommen sind auch die Ausprägungen und Definitionen von Digitalen Bibliotheken, weshalb man mit einer Mischung aus Interesse und Skepsis das vorliegende Buch in die Hand nimmt. »The ultimate digital library«, ein ambitionierter Titel, vom Autor und der American Library Association, in deren Reihe die Publikation erschienen ist, wohl nicht zuletzt aus Marketinggründen wohlbedacht gewählt, suggeriert dem Leser, dass hier die vollendete, perfekte Form einer Digitalen Bibliothek beschrieben wird, die sich seit den goer Jahren mit rasantem Tempo entwickelt hat. Es dauert eine ganze Weile, bis der Leser auf die Definition von Pace stößt, die sich als roter Faden durch sein Werk zieht: »The digital library - a comprehensive definition will not be attempted here - encompasses not only collections in digital form, but digital services that continue to define the library as a place.« (S.73) Pace konzentriert sich auf den ServiceAspekt von Digitalen Bibliotheken und zielt damit auf eine Entwicklung ab, die in der Tat als zukunftsweisend für Bibliotheken und Digitale Bibliotheken zu gelten hat. Zu lange haben Bibliotheken sich schwerpunktmäßig auf die digitalen Sammlungen und ihre Produktion (durch Digitalisierung) oder Kauf und Lizenzierung konzentriert, wie Pace zu Recht an der gleichen Stelle beklagt. Die Zukunft mussfür Bibliotheken in der Entwicklung und Bereitstellung von digitalen Services liegen, die den Endnutzern einen echten Mehrwert zu bieten haben. Darin liegt sein Verständnis einer ultimativen Digitalen Bibliothek begründet, ohne dass er die Definition ausführlicher thematisiert. Pace räumt in diesem Zusammenhang auch mit einem Mythos auf, der die Digitalen Bibliotheken lediglich als »Hilfsdienste« einer traditionellen Bibliothek betrachtet. Wesentlich sympathischer und realistischer erscheint dem Leser die folgende Charakterisierung des Verhältnisses: »The digital-traditional relationship is symbiotic, not parasitic: digital tools, services, and expertise exist to enhance the services and collections of libraries, not necessarily to replace them.« (S. 73) Kooperation mit SoftwareAnbietern Der inhaltliche Leitgedanke der digitalen Services ist auch eine ideale Basis für eine weitere Botschaft von Pace, die er mit seinem Buch vermitteln möchte: Bibliothekare und Anbietervon BibliotheksSoftware müssen bei der Entwicklung dieser Services eng zusammenarbeiten. Glaubt man dem Vorwort, dann stellt das Verhältnis von »libraries and vendors« [Bibliotheken und Anbietern] die Ausgangsthematik für die Publikation dar, wie sie von der American Library Association bei Pace in Auftrag gegeben wurde. Dieserverfügt offensichtlich über den geeigneten Erfahrungshintergrund, um eine solche Beschreibung abzuliefern. Nach seinem Studiumsabschluss als M.S.L.S. begann er seine berufliche Laufbahn zunächst für mehr als drei Jahre bei der Firma für Software zur Bibliotheksautomatisierung, Innovative Interfaces,woer unteranderem als Spezialist zur Produktintegration von z.B. WebPAC,Advanced Keyword Search arbeitete. Heute ist Pace »Head of Systems« an den North Carolina State University Libraries (Raleigh, N.C.) und ständiger Kolumnist in dem Magazin Computers in Libraries.
Neue Herausforderungen angehen Die Publikation erhält ihre Bedeutung aus der mehrperspektivischen Betrachtung von Digitalen Bibliotheken und ihren Services. Der Untertitel »where the new information players meet« macht bereits deutlich, worin der Autor eine der größten Herausforderungen der Zukunft für Bibliotheken sieht: sie befinden sich im Wettbewerb mit anderen Playern im Informationsmarkt. Ausführlich beschreibt Pace auch die zukünftige Rolle von Anbietern im Bereich der Bibliothekssoftware, für sich und im Zusammenspiel mit Bibliotheken. Beide Parteien sollten auf geeigneten Feldern gemeinsam die Herausforderungen angehen, die durch das Erscheinen neuer Informationsanbieter für Bibliotheken und ihre traditionellen Softwarelieferanten entstanden sind. Pace bevorzugt zur Charakterisierung der Beziehung die Begriffe »codependence« und »codevelopment« (S.16), die ihm prägnanter erscheinen als nur »partnership«. Insbesondere die Kapitel 2 »Sizing up the dot-com competition« und 3 »Business challenges to library practices« beschreiben anhand von prägnanten Beispielen, wie solche Mitbewerber mit dem Aufkommen des Internets in den traditionellen Tätigkeitsbereich von Bibliotheken eingetreten sind. Google, Yahoo und Amazon sind heutzutage wohl die bekanntesten kommerziellen Service-Anbieter im Internet, die in kurzer Zeit eine unglaubliche Popularität und internationale Verbreitung erreicht haben. Pace geht aber auch auf Services wie das Open Directory Project ein (www.dmoz.org), in dem registrierte Fachleute nach einem kooperativen Klassifikationssystem ausgewählte Links auf Internetquellen zusammenstellen. Kommerzielle Dienstleister wie Ouestia, Ebrary oder XanEdu, die der Autor beschreibt, haben sich auf das Angebot digitaler Bücher im Internet spezialisiert und treten mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen an Bibliotheken und Endnutzer direkt heran. Wenn auch die Oualität laut Pace nicht immer überzeugend ist, so sind Marketing, Geschäftsideen und Verkaufsmodelle doch durchaus einer näheren Betrachtung durch Bibliotheken wert. Pace rät den Bibliotheken, diese neuen Herausforderungen aktiv anzugehen und dabei einerseits von den Erfolgskonzepten eines Google-Dienstes, andererseits aber auch von den Geschäftsmodellen und Planungskonzepten der Privatwirtschaft zu lernen und geeignete Instrumentarien zu übernehmen. Besonders aufschlussreich ist für den Leser Kapitel 4 »Business models for digital library services«. Basierend auf einem Strategiepapier aus dem Jahre 2000, das durch zwei Vertreter der »Fakultät für Geschäftsmanagement« an der Heimatuniversität des Autors erstellt wurde, stellt Pace einige konkrete Prozessschritte aus dem privatwirtschaftlichen Bereich vor, die er in verschiedene Phasen untergliedert. Die Beschreibung ist durch klare Botschaften durchaus anschaulich gestaltet und auch der nicht ganz unbeschlagene Leser fühlt sich zur Reflektion eigener Vorgehensweisen angeregt, wenn er aufgefordert wird: »solve only known problems« (S.75).
Digitale Auskunftsdienste Pace verfällt als Insider der Bibliotheks- und Firmenszene glücklicherweise nicht in das Stereotyp einer einfachen Schwarz-Weiß-Gegenüberstellung von »erfolgreichen Firmenkonzepten« einerseits und »unflexiblen, traditionsbelasteten Bibliotheken« andererseits, wie man sie nicht selten von Bibliothekskritikern hört. In den bereits genannten Kapiteln 2 und 3 sieht und benennt er durchaus nachahmenswerte Beispiele für digitale Servicesvon Bibliotheken, die auch Adaptionen von kommerziellen Diensten darstellen können. Digitale Auskunftsdienste (»Virtual or online reference services«) per E-Mail oder Chat erfreuen sich offenbar zumindest in den USA steigender Beliebtheit, die Pace unter anderem mit dem Wegfall der Hemmschwelle einer persönlichen Ansprache erklärt. OnlineKataloge erfahren zunehmend eine Anreicherung mit Informationen wie Inhaltsverzeichnissen oder Abstracts, wie sie von Amazon bekannt sind. Pace erwähnt auch lobend die Rolle einiger Öffentlicher Bibliotheken, die Yahoos Verbalerschließungssystem als Grundlage für eigene Internetservices genommen haben - und dafür von anderen Kollegen heftig gescholten werden. In dem Kontext der Gegenüberstellung von privatwirtschaftlich organisierten Diensten und öffentlich-rechtlichen Bibliotheken empfehlen sich die Kapitel 6 »Libraries are not ALL (sic!) business« und 7 »First principles« als lesenswert, weil sie sich explizit gegen eine unreflektierte Übernahme privatwirtschaftlicher Geschäftsregeln und -vorgehensweisen durch Bibliotheken aussprechen, auch wenn sich gänzlich neue Aspekte bei den gewählten Beispielen wie »fair use«, »privacy of end-users« aus bibliothekarischer Sicht nicht entdecken lassen. Entwicklung von Services Auch wenn Pace als amerikanischerAutor mit seinen Beispielen ein geographisch begrenztes Spektrum analysiert, so lassen sich viele Schlussfolgerungen doch ohne weiteres auch auf europäische Bibliotheken übertragen. Die vorliegende Publikation kann allen Bibliothekaren in leitenden Positionen sehr zur Lektüre empfohlen werden, da die Fokussierung auf die Entwicklung von Services sowie die Erörterung möglicher strategischer Partnerschaften auf der Agenda eines jeden Bibliotheksmanagements stehen sollte. Die Lektüre sollte allerdings in dem Bewusstsein erfolgen, dass Pace durch die Schwerpunktsetzung auf das Verhältnis »Bibliotheken - Anbieter von Informationstechnologie und -diensten« einige weitere wesentliche Aspekte weitgehend außer Acht lässt. Diese betreffen im Falle von Universitätsbibliotheken beispielsweise das Verhältnis von Bibliotheken als Dienstleistern zu weiteren lokalen Dienstleistern (insbesondere Rechenzentren, Medienzentren) sowie die zunehmende Modularität von Service- und Informationsarchitekturen, die ein nahtloses Zusammenspiel lokaler und externer Services sinnvoll erscheinen lassen. Die Orientierung an den tatsächlichen Bedürfnissen von EndNutzern steht zwar nicht direkt im Mittelpunkt der Service-Beschreibungen des Autors, einige wesentliche Aspekte werden aber behandelt (z.B. S.57). Weitere Zielgruppen der Publikation sind aufgrund der gewählten Thematik zu Digitalen Bibliotheken und Services sicherlich Bibliothekare in verantwortlichen Positionen in den Bereichen Informationstechnologie und Benutzung. Alle Bibliothekare, und insbesondere Berufsanfänger, mögen darüber hinaus mit Interesse die Ausführungen von Pace zu seinem beruflichen Werdegang sowie speziell das Kapitel 5 »Sheep in wolves' clothing/Working inside and outside the library« verfolgen, in dem er berufliche Chancen und Szenarien für Bibliothekare im IT-Firmenbereich beschreibt."
Theme
Internet
Information Gateway
Informationsdienstleistungen

Similar documents (content)

  1. Dobratz, S.; Neuroth, H.: nestor: Network of Expertise in long-term STOrage of digital Resources : a digital preservation initiative for Germany (2004) 0.37
    0.36727285 = sum of:
      0.36727285 = product of:
        0.428485 = sum of:
          0.006575042 = weight(abstract_txt:information in 2375) [ClassicSimilarity], result of:
            0.006575042 = score(doc=2375,freq=2.0), product of:
              0.061228234 = queryWeight, product of:
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.107385784 = fieldWeight in 2375, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.03125 = fieldNorm(doc=2375)
          0.029540056 = weight(abstract_txt:library in 2375) [ClassicSimilarity], result of:
            0.029540056 = score(doc=2375,freq=8.0), product of:
              0.10502038 = queryWeight, product of:
                1.3096671 = boost
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.28127927 = fieldWeight in 2375, product of:
                2.828427 = tf(freq=8.0), with freq of:
                  8.0 = termFreq=8.0
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.03125 = fieldNorm(doc=2375)
          0.11609464 = weight(abstract_txt:digital in 2375) [ClassicSimilarity], result of:
            0.11609464 = score(doc=2375,freq=18.0), product of:
              0.19959362 = queryWeight, product of:
                1.8054999 = boost
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.5816551 = fieldWeight in 2375, product of:
                4.2426405 = tf(freq=18.0), with freq of:
                  18.0 = termFreq=18.0
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.03125 = fieldNorm(doc=2375)
          0.05892446 = weight(abstract_txt:where in 2375) [ClassicSimilarity], result of:
            0.05892446 = score(doc=2375,freq=3.0), product of:
              0.23077354 = queryWeight, product of:
                1.9414095 = boost
                4.717359 = idf(docFreq=1034, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.25533456 = fieldWeight in 2375, product of:
                1.7320508 = tf(freq=3.0), with freq of:
                  3.0 = termFreq=3.0
                4.717359 = idf(docFreq=1034, maxDocs=42596)
                0.03125 = fieldNorm(doc=2375)
          0.068925045 = weight(abstract_txt:meet in 2375) [ClassicSimilarity], result of:
            0.068925045 = score(doc=2375,freq=1.0), product of:
              0.36949968 = queryWeight, product of:
                2.4565814 = boost
                5.9691563 = idf(docFreq=295, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.18653613 = fieldWeight in 2375, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.9691563 = idf(docFreq=295, maxDocs=42596)
                0.03125 = fieldNorm(doc=2375)
          0.14842576 = weight(abstract_txt:players in 2375) [ClassicSimilarity], result of:
            0.14842576 = score(doc=2375,freq=1.0), product of:
              0.6161724 = queryWeight, product of:
                3.1723073 = boost
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.2408835 = fieldWeight in 2375, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.03125 = fieldNorm(doc=2375)
        0.85714287 = coord(6/7)
    
  2. Mabe, M.A.: Digital dilemmas : electronic challenges for the scientific journal publisher (2001) 0.35
    0.3466581 = sum of:
      0.3466581 = product of:
        0.60665166 = sum of:
          0.013947771 = weight(abstract_txt:information in 1010) [ClassicSimilarity], result of:
            0.013947771 = score(doc=1010,freq=1.0), product of:
              0.061228234 = queryWeight, product of:
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.22779965 = fieldWeight in 1010, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=1010)
          0.03133196 = weight(abstract_txt:library in 1010) [ClassicSimilarity], result of:
            0.03133196 = score(doc=1010,freq=1.0), product of:
              0.10502038 = queryWeight, product of:
                1.3096671 = boost
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.2983417 = fieldWeight in 1010, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=1010)
          0.11609464 = weight(abstract_txt:digital in 1010) [ClassicSimilarity], result of:
            0.11609464 = score(doc=1010,freq=2.0), product of:
              0.19959362 = queryWeight, product of:
                1.8054999 = boost
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.5816551 = fieldWeight in 1010, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=1010)
          0.4452773 = weight(abstract_txt:players in 1010) [ClassicSimilarity], result of:
            0.4452773 = score(doc=1010,freq=1.0), product of:
              0.6161724 = queryWeight, product of:
                3.1723073 = boost
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.7226505 = fieldWeight in 1010, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=1010)
        0.5714286 = coord(4/7)
    
  3. Inskip, C.: Music information retrieval research (2011) 0.30
    0.30311137 = sum of:
      0.30311137 = product of:
        0.42435592 = sum of:
          0.011506324 = weight(abstract_txt:information in 1014) [ClassicSimilarity], result of:
            0.011506324 = score(doc=1014,freq=2.0), product of:
              0.061228234 = queryWeight, product of:
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.18792513 = fieldWeight in 1014, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.0546875 = fieldNorm(doc=1014)
          0.025847549 = weight(abstract_txt:library in 1014) [ClassicSimilarity], result of:
            0.025847549 = score(doc=1014,freq=2.0), product of:
              0.10502038 = queryWeight, product of:
                1.3096671 = boost
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.24611935 = fieldWeight in 1014, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.0546875 = fieldNorm(doc=1014)
          0.06772187 = weight(abstract_txt:digital in 1014) [ClassicSimilarity], result of:
            0.06772187 = score(doc=1014,freq=2.0), product of:
              0.19959362 = queryWeight, product of:
                1.8054999 = boost
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.33929878 = fieldWeight in 1014, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.0546875 = fieldNorm(doc=1014)
          0.059535094 = weight(abstract_txt:where in 1014) [ClassicSimilarity], result of:
            0.059535094 = score(doc=1014,freq=1.0), product of:
              0.23077354 = queryWeight, product of:
                1.9414095 = boost
                4.717359 = idf(docFreq=1034, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.25798059 = fieldWeight in 1014, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                4.717359 = idf(docFreq=1034, maxDocs=42596)
                0.0546875 = fieldNorm(doc=1014)
          0.2597451 = weight(abstract_txt:players in 1014) [ClassicSimilarity], result of:
            0.2597451 = score(doc=1014,freq=1.0), product of:
              0.6161724 = queryWeight, product of:
                3.1723073 = boost
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.42154613 = fieldWeight in 1014, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.0546875 = fieldNorm(doc=1014)
        0.71428573 = coord(5/7)
    
  4. Goldberga, A.: Synergy towards shared standards for ALM : Latvian scenario (2008) 0.27
    0.27076018 = sum of:
      0.27076018 = product of:
        0.6317737 = sum of:
          0.044310085 = weight(abstract_txt:library in 3502) [ClassicSimilarity], result of:
            0.044310085 = score(doc=3502,freq=2.0), product of:
              0.10502038 = queryWeight, product of:
                1.3096671 = boost
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.4219189 = fieldWeight in 3502, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=3502)
          0.14218633 = weight(abstract_txt:digital in 3502) [ClassicSimilarity], result of:
            0.14218633 = score(doc=3502,freq=3.0), product of:
              0.19959362 = queryWeight, product of:
                1.8054999 = boost
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.7123791 = fieldWeight in 3502, product of:
                1.7320508 = tf(freq=3.0), with freq of:
                  3.0 = termFreq=3.0
                4.3871174 = idf(docFreq=1439, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=3502)
          0.4452773 = weight(abstract_txt:players in 3502) [ClassicSimilarity], result of:
            0.4452773 = score(doc=3502,freq=1.0), product of:
              0.6161724 = queryWeight, product of:
                3.1723073 = boost
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.7226505 = fieldWeight in 3502, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.708272 = idf(docFreq=51, maxDocs=42596)
                0.09375 = fieldNorm(doc=3502)
        0.42857143 = coord(3/7)
    
  5. Neubauer, K.W.; Binder, W.: Virtuelle Bibliothek : Resource Saring ohne Bibliotheksbestände? (1995) 0.26
    0.25510037 = sum of:
      0.25510037 = product of:
        0.59523416 = sum of:
          0.0162724 = weight(abstract_txt:information in 5124) [ClassicSimilarity], result of:
            0.0162724 = score(doc=5124,freq=1.0), product of:
              0.061228234 = queryWeight, product of:
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.26576626 = fieldWeight in 5124, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                2.429863 = idf(docFreq=10194, maxDocs=42596)
                0.109375 = fieldNorm(doc=5124)
          0.063313305 = weight(abstract_txt:library in 5124) [ClassicSimilarity], result of:
            0.063313305 = score(doc=5124,freq=3.0), product of:
              0.10502038 = queryWeight, product of:
                1.3096671 = boost
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.6028668 = fieldWeight in 5124, product of:
                1.7320508 = tf(freq=3.0), with freq of:
                  3.0 = termFreq=3.0
                3.1823115 = idf(docFreq=4803, maxDocs=42596)
                0.109375 = fieldNorm(doc=5124)
          0.5156484 = weight(abstract_txt:ultimate in 5124) [ClassicSimilarity], result of:
            0.5156484 = score(doc=5124,freq=1.0), product of:
              0.6131308 = queryWeight, product of:
                3.164468 = boost
                7.689224 = idf(docFreq=52, maxDocs=42596)
                0.025198225 = queryNorm
              0.84100884 = fieldWeight in 5124, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.689224 = idf(docFreq=52, maxDocs=42596)
                0.109375 = fieldNorm(doc=5124)
        0.42857143 = coord(3/7)