Document (#28994)

Author
Lipow, A.G.
Title
¬The virtual reference librarian's handbook
Imprint
Berkeley : Library Solutions Press
Year
2003
Pages
XIII, 199 S. + CD-ROM
Isbn
1-55570-445-X
Footnote
Rez. in: B.I.T. online 6(2003) H.3, S.298-299 (J. Plieninger): "Wer im vorigen Heft von B.I.T.online den Fachbeitrag von Hermann Rösch über Bibliothekarische Auskunft im Web gelesen und sich daraufhin überlegt, einen solchen Dienst einzuführen, für den wäre dieses Buch das geeignete Mittel, sich für die Einführung einer Online-Auskunft fit zu machen. Die Autorin ist in der amerikanischen Internet Librarian- und Reference Librarian-Szene wohlbekannt: 1993 verfasste sie mit zwei Mitautoren Crossing the Internet Treshold, ein Tutorial für die Nutzung des Netzes, welches für die Profession eine Hilfestellung für die breite Nutzung des Internets bot. Das hier besprochene Buch könnte eine ähnliche Funktion für die Einführung der Virtual Reference bekommen: Es bietet einen Selbstlernkurs, welcher anschaulich die Grundlagen und die Grundhaltung bei der Implementation eines solchen Dienstes vermittelt. Was ist alles in diesem Kurs enthalten? Der erste Teil des Buches behandelt den Entscheidungsprozess, einen Online-Auskunftsdienst einzuführen: Es werden Vor- und Nachteile diskutiert, die Bedürfnisse der Benutzer untersucht ("There will always be a need for a human consultant to satisfy the needs of the information seeker.") und die Grundlagen der Entscheidungsfindung für eine geeignete Software behandelt. Der zweite Teil handelt dann von den Fragen der "Einrichtung" des virtuellen Auskunftsplatzes. Hier gibt es z.B. eine Schulung in den besonderen Kommunikationsformen, welche beim Chat zu beachten sind, eine Einbettung des neuen Dienstes in das Leitbild, die Geschäftsordnung bzw. Arbeitsorganisation der Bibliothek ("library policies") und zuletzt die komfortable Ausstattung des Auskunftsplatzes für Benutzer und Beschäftigte bis hin zu Fragen der Evaluation und Qualitätssicherung. Der dritte Teil behandelt die Aufgabe, einen Dienst zu implementieren, der sich selbst trägt, indem man ein Marketing für den neuen Dienst einrichtet, das ihn auf herkömmlichen und neuen Wegen promotet und ihn benutzerfreundlich ausgestaltet.
Im umfangreichen Anhang (44 S.) sind Checklisten, Übungen und Schulungsunterlagen vor allem zur richtigen Kommunikation mit den Benutzern zu finden. Am Schluss des Buches befindet sich noch ein Stichwortverzeichnis. Beigelegt ist eine CD-ROM mit allen im Buch aufgeführten Übungen und Links, so dass man auch am Bildschirm darauf zurückgreifen bzw. sie ausdrucken kann. Hervorzuheben ist, dass das Buch als Arbeitsbuch ausgestattet ist, es gibt viel Raum für Notizen, es werden viele anschauliche Beispiele gegeben und zu jedem Kapitel werden mehrere Übungsaufgaben gestellt. Es ist ein typisches amerikanisches Einführungsbuch, das in beneidenswert anschaulicher und konsequent praktisch orientierter Art die Leserin/den Leser in ein neues Arbeitsfeld einführt, so dass man nach der Lektüre wirklich den Eindruck hat, in Stand gesetzt zu sein, einen solchen Service in professioneller Art und Weise aufbauen zu können. Vielleicht sollte noch hervorgehoben werden, dass die Autorin es verstanden hat, den Inhalt so zu gestalten, dass er ein längeres Haltbarkeitsdatum bietet: Obwohl alle grundsätzlichen Dinge abgehandelt werden, wie z.B. die Entscheidungsgrundlagen für eine Software, wird doch nie eine konkrete Software behandelt. Solche Angaben würden schnell veralten im Gegensatz zu den Kriterien, die Software beurteilen zu können. Die Autorin bemüht sich auch, Internet-Quellen aufzuführen und zu besprechen, wo man sich in diesen Fragen up to date halten kann. Ein Buch, das in die Hände all jener gehört, für welche die Einführung einer Online-Auskunft in Frage kommt. Hermann Rösch führte in seinem Artikel zum Schluss lediglich einige Universitätsbibliotheken an, welche bereits eine Online-Auskunft eingeführt haben. Werden die öffentlichen Bibliotheken einen solchen Dienst nur in kooperativer Art und Weise über die Deutsche Internetbibliothek anbieten? Hoffentlich nicht, da die Einrichtung eines Virtual Reference Desk eine hervorragende Gelegenheit darstellt, das Image der Bibliothek als Informationsvermittlungsstelle nachhaltig zu stärken und jenen Benutzern einen Zugang zur Information zu ermöglichen, welche nicht in die Bibliothek kommen. Jedenfalls gibt dieses Buch die Grundlage, das Für und Wider eines solchen Dienstes abzuwägen und im Falle einer Einrichtung auch die Schulung der betroffenen Auskunftsbibliothekarinnen/-bibliothekare auf eine solide Basis zu stellen."
Rez. in BuB 56(2004) H.3: "Auskunfts- und Informationsdienst wird in den USA als unverzichtbare und wohl wichtigste bibliothekarische Tätigkeit betrachtet. Daher verwundert nicht, dass die Popularisierung des Internet Bibliothekare und Bibliotheken frühzeitig dazu veranlasst hat, ihre Auskunftsdienstleistungen im Web anzubieten. Dies geschah zunächst durch organisierte Auskunft per E-Mail, später per Webformular und vor allem seit 2000/2001 verstärkt per Chat. Als zusammenfassende Bezeichnung für diese Varianten wird meist der Begriff digital reference verwendet. In den USA, aber auch in Australien, Großbritannien oder Skandinavien schenkt man dem Thema Digital Reference schon seit mehreren Jahren größte Aufmerksamkeit. Die Zahl der bislang dazu publizierten Fachaufsätze lag Ende 2003 bereits weit über 600, jährlich im November findet seit 1999 die »Digital Reference Conference« statt, und mit DIG_REF sowie LiveReference existieren zwei Diskussionslisten, die sich ausschließlich mit Fragen bibliothekarischer Auskunft im Internet beschäftigen. Im vergangenen Jahr sind in den USA allein vier umfangreiche Monographien zu Digital Reference erschienen, darunter das hier zu besprechende Werk von Anne Lipow. ... Gegenwärtig deutet sich an, dass das Thema Digital Reference, Online-Auskunft oder Auskunft per Chat in deutschen Bibliotheken auf mehr Interesse stößt als in den vergangenen Jahren. Nachdem bislang vorwiegend (einige wenige) wissenschaftliche Bibliotheken ChatAuskunft anbieten, haben mehrere Öffentliche Bibliotheken, darunter die ZLB Berlin und die Stadtbücherei Frankfurt am Main, angekündigt, zukünftig auchAuskunftperChatanbieten zu wollen. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang der weltweite Auskunftsverbund QuestionPoint, der von OCLC gemeinsam mit der Library of Congress betrieben wird. Sowohl denjenigen, die sich noch im Unklaren sind, als auch jenen, die entsprechende Planungen bereits beschlossen haben, kann der Band von Anne Lipow nur wärmstens empfohlen werden." (H. Rösch)
Theme
Internet
Informationsmittel
Informationsdienstleistungen

Similar documents (author)

  1. Lipow, A.G.: Practical considerations of the current capabilities of subject access in online public access catalogs (1983) 6.16
    6.163078 = sum of:
      6.163078 = weight(author_txt:lipow in 384) [ClassicSimilarity], result of:
        6.163078 = fieldWeight in 384, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          9.860925 = idf(docFreq=5, maxDocs=42306)
          0.625 = fieldNorm(doc=384)
    
  2. Lipow, A.G.: ¬A catalog or a reference tool? : Or, MELVYL's exquisite search features you can't know until someone tells you (1992) 6.16
    6.163078 = sum of:
      6.163078 = weight(author_txt:lipow in 2392) [ClassicSimilarity], result of:
        6.163078 = fieldWeight in 2392, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          9.860925 = idf(docFreq=5, maxDocs=42306)
          0.625 = fieldNorm(doc=2392)
    
  3. Grodzins, Lipow, A. -> Lipow, A.G.: 6.10
    6.101136 = sum of:
      6.101136 = weight(author_txt:lipow in 2180) [ClassicSimilarity], result of:
        6.101136 = fieldWeight in 2180, product of:
          1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
            2.0 = termFreq=2.0
          9.860925 = idf(docFreq=5, maxDocs=42306)
          0.4375 = fieldNorm(doc=2180)
    
  4. Tennant, R.; Lipow, A.; Ober, J.: Crossing the Internet threshold : an instructional handbook (1993) 3.70
    3.697847 = sum of:
      3.697847 = weight(author_txt:lipow in 4999) [ClassicSimilarity], result of:
        3.697847 = fieldWeight in 4999, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          9.860925 = idf(docFreq=5, maxDocs=42306)
          0.375 = fieldNorm(doc=4999)
    

Similar documents (content)

  1. ¬The reference sources handbook (1996) 1.30
    1.3010571 = sum of:
      1.3010571 = product of:
        2.6021142 = sum of:
          0.23158753 = weight(abstract_txt:reference in 1073) [ClassicSimilarity], result of:
            0.23158753 = score(doc=1073,freq=1.0), product of:
              0.2083067 = queryWeight, product of:
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              1.1117623 = fieldWeight in 1073, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.25 = fieldNorm(doc=1073)
          2.3705266 = weight(title_txt:handbook in 1073) [ClassicSimilarity], result of:
            2.3705266 = score(doc=1073,freq=1.0), product of:
              0.6186376 = queryWeight, product of:
                1.7233225 = boost
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              3.83185 = fieldWeight in 1073, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.5 = fieldNorm(doc=1073)
        0.5 = coord(2/4)
    
  2. Stock, W.G.; Stock, M.: Handbook of information science : a comprehensive handbook (2013) 1.29
    1.2861099 = sum of:
      1.2861099 = product of:
        2.5722198 = sum of:
          0.057896882 = weight(abstract_txt:reference in 4785) [ClassicSimilarity], result of:
            0.057896882 = score(doc=4785,freq=1.0), product of:
              0.2083067 = queryWeight, product of:
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              0.27794057 = fieldWeight in 4785, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.0625 = fieldNorm(doc=4785)
          2.514323 = weight(title_txt:handbook in 4785) [ClassicSimilarity], result of:
            2.514323 = score(doc=4785,freq=2.0), product of:
              0.6186376 = queryWeight, product of:
                1.7233225 = boost
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              4.0642905 = fieldWeight in 4785, product of:
                1.4142135 = tf(freq=2.0), with freq of:
                  2.0 = termFreq=2.0
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.375 = fieldNorm(doc=4785)
        0.5 = coord(2/4)
    
  3. Carande, R.: Automation in library reference services : a handbook (1993) 0.94
    0.93960726 = sum of:
      0.93960726 = product of:
        1.8792145 = sum of:
          0.10131955 = weight(abstract_txt:reference in 1766) [ClassicSimilarity], result of:
            0.10131955 = score(doc=1766,freq=1.0), product of:
              0.2083067 = queryWeight, product of:
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              0.486396 = fieldWeight in 1766, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.109375 = fieldNorm(doc=1766)
          1.777895 = weight(title_txt:handbook in 1766) [ClassicSimilarity], result of:
            1.777895 = score(doc=1766,freq=1.0), product of:
              0.6186376 = queryWeight, product of:
                1.7233225 = boost
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              2.8738875 = fieldWeight in 1766, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.375 = fieldNorm(doc=1766)
        0.5 = coord(2/4)
    
  4. Handbook of metadata, semantics and ontologies (2014) 0.92
    0.9178959 = sum of:
      0.9178959 = product of:
        1.8357918 = sum of:
          0.057896882 = weight(abstract_txt:reference in 2052) [ClassicSimilarity], result of:
            0.057896882 = score(doc=2052,freq=1.0), product of:
              0.2083067 = queryWeight, product of:
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              0.27794057 = fieldWeight in 2052, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                4.447049 = idf(docFreq=1346, maxDocs=42306)
                0.0625 = fieldNorm(doc=2052)
          1.777895 = weight(title_txt:handbook in 2052) [ClassicSimilarity], result of:
            1.777895 = score(doc=2052,freq=1.0), product of:
              0.6186376 = queryWeight, product of:
                1.7233225 = boost
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              2.8738875 = fieldWeight in 2052, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.375 = fieldNorm(doc=2052)
        0.5 = coord(2/4)
    
  5. UNIMARC handbook (1984) 0.74
    0.7407896 = sum of:
      0.7407896 = product of:
        2.9631584 = sum of:
          2.9631584 = weight(title_txt:handbook in 7134) [ClassicSimilarity], result of:
            2.9631584 = score(doc=7134,freq=1.0), product of:
              0.6186376 = queryWeight, product of:
                1.7233225 = boost
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.046841554 = queryNorm
              4.7898126 = fieldWeight in 7134, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                7.6637 = idf(docFreq=53, maxDocs=42306)
                0.625 = fieldNorm(doc=7134)
        0.25 = coord(1/4)