Document (#31145)

Author
Kuhlen, R.
Title
Informationsethik : Umgang mit Wissen und Information in elektronischen Räumen
Imprint
Konstanz : UVK
Year
2004
Pages
444 S
Isbn
3-8252-2454-6 (UTB)
Series
UTB ; 2454 : Medien- und Kommunikationswissenschaft
Footnote
Rez. in: Information - Wissenschaft und Praxis 56(2005) H.2, S.121 (K. Weber): "Rainer Kuhlen ist Professor für Informationswissenschaft an der Universität Konstanz und Lehrbeauftragter am Institut für Bibliothekswissenschaft der HumboldtUniversität zu Berlin. Seine "Informationsethik" ist als Lehrbuch konzipiert; dies ist schon allein daran ersichtlich, dass jedes Kapitel mit "Kontrollfragen" schließt, die Studierenden ermöglichen sollen, zu prüfen, ob der bisher thematisierte Stoff erfasst wurde. Der Text selbst ist in verschiedenen Schriftgrößen gesetzt. Es finden sich kleiner gesetzte Passagen, die der Autor als besonders wichtig und als Kondensat der bis dahin gebotenen Ausführungen anzusehen scheint. Dies mag für ein Selbststudium hilfreich sein, sofern man beim Autor studiert. Ob dies aber für alle Studierenden der Informationswissenschaft oder angrenzender Fächer gilt, kann man bezweifeln. Das Feld der Informationsethik ist stark in Bewegung, das Feld ist recht heterogen. Es ist zwar legitim und wünschenswert, den Versuch der Kanonisierung in der Lehre zu unternehmen, doch scheint dies noch verfrüht. Kuhlen selbst verweist mehrfach darauf, dass die Debatte der Informationsethik im Fluss ist; daher kann der Ausweis vermeintlich wichtiger und weniger wichtiger Aussagen gerade dann fehlleiten, wenn gleichzeitig der Anspruch der Allgemeingültigkeit und Vollständigkeit erhoben wird - und dieser Anspruch steckt überall in Kuhlens Buch. Die Stärke des Buchs liegt darin, dass es eine Fülle von Informationen zur Informationsethik und der darin behandelten Fragen bietet - es werden die großen Probleme angesprochen. Hier an Details zu mäkeln würde dem Anspruch des Buchs nicht gerecht werden; nimmt man die Konzeption als Lehrbuch ernst, so muss das Hauptziel sein, den Studierenden einen breiten Einblick in die jeweiligen Problemlagen zu verschaffen. Dies leistet das Buch ohne Zweifel.
Jedoch zeigt es gleichzeitig eine erhebliche Schwäche, die auch für die Konzeption als Lehrbuch sehr problematisch ist. In den ersten beiden Kapiteln versucht der Autor, sehr gerafft existierende ethische Ansätze aufzuzeigen und ihren Zusammenhang zur Informationsethik zu skizzieren bzw. Menschenrechtskonzeptionen für die Ziele der Informationsethik nutzbar zu machen. Liest man jedoch weiter, so tauchen die angeführten ethischen Positionen nur noch vereinzelt, unsystematisch und kaum reflektiert auf. Im Wesentlichen erschöpfen sich die Kapitel 3 bis 8 darin, Sachverhalte aufzuzeigen, Konfliktlinien nachzuzeichnen und Argumentationen verschiedenster Interessengruppierungen darzustellen - reine Deskription also. Gleichzeitig werden in den hervorgehobenen Passagen gleichsam apodiktisch und ohne Begründung ethische Postulate formuliert: So und so ist es eben, so und so soll es sein. Dies fällt weit hinter den aktuellen Stand der Diskussion allein im deutschsprachigen Bereich zurück, wie sich an vielen Beispielen deutlich machen lässt: 1) Zwar geht Kuhlen in Kap. 5 auf Beate Rösslers Texte zur Privatheit ein, aber deutet nicht einmal an, wie umfassend sie und viele andere Autoren mit Rückgriff auf Argumente der politischen Philosophie den Anspruch auf Privatheit normativ begründet. z) Obwohl Helmut Spinner mit"Die Wissensordnung" 1994 und "Die Architektur der Informationsgesellschaft" 1998 ausführlich eine (normative) Antwort gegeben hat, wie mit Informationen in einer rechtsstaatlichen Demokratie umgegangen werden sollte, um Rechte und Freiheiten der Bürger zu erhalten und Konflikte zu lösen, geht Kuhlen darauf nicht ein. Dabei ist das Zonen-Konzept Spinners zumindest ein Ausgangspunkt für normative Überlegungen. 3) Auch wenn es problematisch ist, in einer Rezension für sich selbst Partei zu ergreifen, sei der Hinweis erlaubt, dass der Rezensent seit geraumer Zeit versucht, die Konzepte der verschiedenen liberalen Strömungen der politischen Philosophie für die Grundlegung einer Informationsethik - bspw. in Bezug auf die Wahrung von Bürgerrechten und den Digital Divide -fruchtbar zu machen. 4) Allenfalls kursorisch werden die mehr als wichtigen Beiträge von Rafael Capurro, Thomas Hausmanninger und vielen weiteren Autoren in den ICIE-Bänden und anderen Publikationen genannt. Zuletzt: Im internationalen Kontext ist die Forschung viel weiter, als dies Kuhlen darlegt. So ist die Debatte um den Digital Divide weit über das Problem der mangelnden technischen Infrastruktur hinausgegangen - ein Blick bspw. in Mark Warschauers Texte wäre sehr erhellend. Weiterhin, die Liste ist beileibe unvollständig, fehlt die gesamte Auseinandersetzung um die Postmoderne, die wichtigen Beiträge aus den USA werden nur angeschnitten, Luciano Floridi oder Manuel Castells werden bloß kurz zitiert - als Laie könnte man den (mehr als falschen) Eindruck gewinnen, dass Rainer Kuhlen die Informationsethik erfunden hätte. Problematisch ist dabei nicht die gekränkte Eitelkeit der übergangenen Autoren (obwohl intellektuelle Redlichkeit sowie informationswissenschaftliche Ansprüche fordern, auf andere Ansätze hinzuweisen); vielmehr erweckt Kuhlen den Eindruck, dass es gar nicht notwendig sei, normative Aussagen zu begründen oder deutlich zu machen, dass elaborierte Begründungen existieren und bedeutsam für die Ausarbeitung einer Informationsethik sind. Studierende, die Kuhlens Buch nutzen, müssen fast zwangsläufig den Eindruck bekommen, dass es in ethischen Diskursen nur darauf ankommt, wer etwas behauptet, statt darauf, wie das Gesagte begründet wird. Fazit: Rainer Kuhlens "Informationsethik" liefert eine Fülle von Informationen. Aber weder als Lehrbuch noch als Beitrag zur systematischen Debatte der Informationsethik kann es wirklich überzeugen, dazu ist es zu sehr von Auslassungen geprägt."
Theme
Information
Field
Kommunikationswissenschaften
RSWK
Informationsethik / Lehrbuch
BK
05.02 / Kommunikationstheorie
05.20 / Kommunikation und Gesellschaft
06.35 / Informationsmanagement
02.02 / Wissenschaftstheorie
08.38 / Ethik
RVK
AP 13625
CC 7260
SR 850

Similar documents (author)

  1. Kuhlen, R.: Abstracts, abstracting : intellektuelle und maschinelle Verfahren (1990) 4.69
    4.6934686 = sum of:
      4.6934686 = weight(author_txt:kuhlen in 2333) [ClassicSimilarity], result of:
        4.6934686 = fieldWeight in 2333, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          7.5095496 = idf(docFreq=62, maxDocs=42306)
          0.625 = fieldNorm(doc=2333)
    
  2. Kuhlen, R.: Elektronische Bibliotheken (1992) 4.69
    4.6934686 = sum of:
      4.6934686 = weight(author_txt:kuhlen in 3030) [ClassicSimilarity], result of:
        4.6934686 = fieldWeight in 3030, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          7.5095496 = idf(docFreq=62, maxDocs=42306)
          0.625 = fieldNorm(doc=3030)
    
  3. Kuhlen, R.: Praktische und theoretische Visionen von Hypertext (1991) 4.69
    4.6934686 = sum of:
      4.6934686 = weight(author_txt:kuhlen in 4466) [ClassicSimilarity], result of:
        4.6934686 = fieldWeight in 4466, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          7.5095496 = idf(docFreq=62, maxDocs=42306)
          0.625 = fieldNorm(doc=4466)
    
  4. Kuhlen, R.: Zur Virtualisierung von Büchern und Bibliotheken (1995) 4.69
    4.6934686 = sum of:
      4.6934686 = weight(author_txt:kuhlen in 6066) [ClassicSimilarity], result of:
        4.6934686 = fieldWeight in 6066, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          7.5095496 = idf(docFreq=62, maxDocs=42306)
          0.625 = fieldNorm(doc=6066)
    
  5. Kuhlen, R.: Umgang mit Wissen in den neunziger Jahren : zur Virtualisierung von Bibliotheken und Büchern (1994) 4.69
    4.6934686 = sum of:
      4.6934686 = weight(author_txt:kuhlen in 6478) [ClassicSimilarity], result of:
        4.6934686 = fieldWeight in 6478, product of:
          1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
            1.0 = termFreq=1.0
          7.5095496 = idf(docFreq=62, maxDocs=42306)
          0.625 = fieldNorm(doc=6478)
    

Similar documents (content)

  1. Kuhlen, R.: Informationsethik (2004) 5.49
    5.489515 = sum of:
      5.489515 = product of:
        7.6853204 = sum of:
          0.008894519 = weight(abstract_txt:information in 3906) [ClassicSimilarity], result of:
            0.008894519 = score(doc=3906,freq=7.0), product of:
              0.02944279 = queryWeight, product of:
                2.435865 = idf(docFreq=10064, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              0.30209497 = fieldWeight in 3906, product of:
                2.6457512 = tf(freq=7.0), with freq of:
                  7.0 = termFreq=7.0
                2.435865 = idf(docFreq=10064, maxDocs=42306)
                0.046875 = fieldNorm(doc=3906)
          0.031769384 = weight(abstract_txt:wissen in 3906) [ClassicSimilarity], result of:
            0.031769384 = score(doc=3906,freq=1.0), product of:
              0.13160403 = queryWeight, product of:
                2.1141953 = boost
                5.149894 = idf(docFreq=666, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              0.24140128 = fieldWeight in 3906, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.149894 = idf(docFreq=666, maxDocs=42306)
                0.046875 = fieldNorm(doc=3906)
          0.047774322 = weight(abstract_txt:elektronischen in 3906) [ClassicSimilarity], result of:
            0.047774322 = score(doc=3906,freq=1.0), product of:
              0.17274004 = queryWeight, product of:
                2.4221835 = boost
                5.9001117 = idf(docFreq=314, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              0.27656773 = fieldWeight in 3906, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                5.9001117 = idf(docFreq=314, maxDocs=42306)
                0.046875 = fieldNorm(doc=3906)
          0.14836967 = weight(abstract_txt:räumen in 3906) [ClassicSimilarity], result of:
            0.14836967 = score(doc=3906,freq=1.0), product of:
              0.36769983 = queryWeight, product of:
                3.533924 = boost
                8.608162 = idf(docFreq=20, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              0.4035076 = fieldWeight in 3906, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                8.608162 = idf(docFreq=20, maxDocs=42306)
                0.046875 = fieldNorm(doc=3906)
          7.4485126 = weight(title_txt:informationsethik in 3906) [ClassicSimilarity], result of:
            7.4485126 = score(doc=3906,freq=1.0), product of:
              0.8196225 = queryWeight, product of:
                7.4616084 = boost
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              9.087735 = fieldWeight in 3906, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                1.0 = fieldNorm(doc=3906)
        0.71428573 = coord(5/7)
    
  2. Capurro, R.: Informationsethik : eine Standortbestimmung (2004) 1.07
    1.0666347 = sum of:
      1.0666347 = product of:
        3.733221 = sum of:
          0.008964833 = weight(abstract_txt:information in 3445) [ClassicSimilarity], result of:
            0.008964833 = score(doc=3445,freq=1.0), product of:
              0.02944279 = queryWeight, product of:
                2.435865 = idf(docFreq=10064, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              0.30448312 = fieldWeight in 3445, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                2.435865 = idf(docFreq=10064, maxDocs=42306)
                0.125 = fieldNorm(doc=3445)
          3.7242563 = weight(title_txt:informationsethik in 3445) [ClassicSimilarity], result of:
            3.7242563 = score(doc=3445,freq=1.0), product of:
              0.8196225 = queryWeight, product of:
                7.4616084 = boost
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              4.5438676 = fieldWeight in 3445, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                0.5 = fieldNorm(doc=3445)
        0.2857143 = coord(2/7)
    
  3. Capurro, R.; Wiegerling, K.; Brellochs, A.: Informationsethik (1995) 1.06
    1.0640733 = sum of:
      1.0640733 = product of:
        7.4485126 = sum of:
          7.4485126 = weight(title_txt:informationsethik in 2768) [ClassicSimilarity], result of:
            7.4485126 = score(doc=2768,freq=1.0), product of:
              0.8196225 = queryWeight, product of:
                7.4616084 = boost
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              9.087735 = fieldWeight in 2768, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                1.0 = fieldNorm(doc=2768)
        0.14285715 = coord(1/7)
    
  4. Informationsethik (1995) 1.06
    1.0640733 = sum of:
      1.0640733 = product of:
        7.4485126 = sum of:
          7.4485126 = weight(title_txt:informationsethik in 3456) [ClassicSimilarity], result of:
            7.4485126 = score(doc=3456,freq=1.0), product of:
              0.8196225 = queryWeight, product of:
                7.4616084 = boost
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              9.087735 = fieldWeight in 3456, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                1.0 = fieldNorm(doc=3456)
        0.14285715 = coord(1/7)
    
  5. Hammwöhner, R.: Anmerkungen zur Grundlegung der Informationsethik (2006) 0.93
    0.93362546 = sum of:
      0.93362546 = product of:
        3.267689 = sum of:
          0.008964833 = weight(abstract_txt:information in 1064) [ClassicSimilarity], result of:
            0.008964833 = score(doc=1064,freq=1.0), product of:
              0.02944279 = queryWeight, product of:
                2.435865 = idf(docFreq=10064, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              0.30448312 = fieldWeight in 1064, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                2.435865 = idf(docFreq=10064, maxDocs=42306)
                0.125 = fieldNorm(doc=1064)
          3.2587242 = weight(title_txt:informationsethik in 1064) [ClassicSimilarity], result of:
            3.2587242 = score(doc=1064,freq=1.0), product of:
              0.8196225 = queryWeight, product of:
                7.4616084 = boost
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                0.012087202 = queryNorm
              3.9758842 = fieldWeight in 1064, product of:
                1.0 = tf(freq=1.0), with freq of:
                  1.0 = termFreq=1.0
                9.087735 = idf(docFreq=12, maxDocs=42306)
                0.4375 = fieldNorm(doc=1064)
        0.2857143 = coord(2/7)